News

Liste wird gefiltert nach:

Filter zurücksetzen

In diesem Winter sind vier neue Wissenschaftler mit einem Postdoc-Stipendium der Humboldt-Stiftung an das Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft gekommen. Trotz der Pandemie-Situation genießen die aus den USA, Italien und Südkorea stammenden Forscher ihren Aufenthalt in Berlin.
  mehr

Forscher unserer Abteilung für Physikalische Chemie (Maklar et al.) haben in einer kombinierten experimentellen und theoretischen Studie untersucht, wie ein dynamischer Übergang vom Isolator zum Metall fundamentale Wechselwirkungen wie Elektron-Elektron- und Elektron-Phonon-Streuung beeinflusst. Die Forschungsergebnisse sind soeben im Physical Review Letter 128, 026406 veröffentlicht worden.
  mehr

CO2 ist ein kritischer Schadstoff in der Atmosphäre mit spürbaren Folgen für das Klima. Es gibt jedoch bereits Wege, CO2 in nützliche Chemikalien oder Kraftstoffe umzuwandeln. Der Schlüssel dazu ist die Katalyse - ein Verfahren zur Beschleunigung gewünschter chemischer Reaktionen, bei dem spezielle Materialien (Katalysatoren) zum Einsatz kommen. mehr

Erst vor wenigen Wochen machte er durch eine Forschungspublikation zum Thema „Wassergewinnung in der Wüste“ im Fachjournal „Science“ erneut auf sich aufmerksam: Prof. Dr. Omar M. Yaghi, Chemie-Professor an der University of California, Berkeley (USA) und Preisträger des Gerhard Ertl Lecture Award 2021, hielt am 10. Dezember 2021, dem Jahrestag der Nobelpreisverleihung an Gerhard Ertl, einen herausragenden Vortrag über „Reticular Chemistry and Precision Reactions in Infinite 2D and 3D". Die Online-Veranstaltung wurde ab 16 Uhr (Zeitzone Berlin) per Livestream übertragen.
  mehr

Waruno Mahdi weiß gar nicht, wo er mit dem Erzählen anfangen soll, so viel hat er zu berichten.
Allein das Leben des 78jährigen Indonesiers ist schon filmreif, doch gerade wird sein jahrzehntelanges sprachwissenschaftliches Wirken mit einer zweibändigen Sonderausgabe des „Journal of the Humanities of Indonesia“ in seinem Heimatland gewürdigt. Wenn man ihm – verschmitzt lächelnd und wild gestikulierend – genau zuhört, merkt man, wie sehr seine sprach- und kulturwissenschaftlichen Studien mit seinem ereignisreichen Leben zusammenhängen.
  mehr

Ein Forscherteam der Abteilung Grenzflächenwissenschaften hat herausgefunden, wie sich die Veränderungen in der Struktur von Kupferkatalysatorteilchen während der elektrochemischen CO2-Reduktion auf ihre katalytische Leistung auswirken. Dies soll zur Entwicklung neuer Katalysatoren führen, die das Treibhausgas CO2 in nützliche Chemikalien umwandeln.
  mehr

Zwei Direktoren des Fritz-Haber-Instituts gehören in diesem Jahr zu den 0,1 % der weltweit meistzitierten Wissenschaftler, die im Web of Science zu den Top 1 % der Zitate nach Fachgebiet und Jahr. mehr

Zur Redakteursansicht